Fotografieren mit der Fuji X-Serie

Bochum -  Im Bermudadreieck

Photo by Sarah Töpperwien
Photo by Sarah Töpperwien

Photography is always an emotional  moment - Fuji X system brings back the emotion of yesteryears.


Eine neue Kamera  Sommer 2019  -    buying a new camera  !


Eine neue Kamera mußte her.  Meine X-T1 geht in Rente, dient aber weiterhin als Kamera für Produkt -und Makrofotografie. Teile der Gummierung hatten sich im Griffbereich durch mechanische Abnutzung und im Laufe der Zeit gelöst. Das Problem konnte jedoch durch Einsatz von  Sugro zufriedenstellend gelöst werden. 

 

 

 

Welche Wahl habe ich nun getroffen ....

 

 

                                                                             

 

Die Neue Kamera ist eine weitere X-T2.

 

Der Preis für die Kamera hat sich in diesem Jahr nahezu halbiert, so dass man zu einen moderaten Preis eine Spitzenkamera erhält.  Ich habe mich gegen das Upgrade auf die neue X-T3 entschieden weil die Kamera mich fotografisch nicht wirklich weiterbringt . So habe ich nun zwei in den Menüeinstellungen völlig identische Kameras die den schnelleren Einsatz verschiedener Objektive gestatten . 

Capture One Pro Fujifilm 12   -  Raw Converter für den Fuji X-Tans Sensor.

Alle Bilder auf meiner Website werden seit Oktober 2018  mit  Capture One Fujifilm Pro bearbeitet . Die Version Capture One 12 Pro Fujifilm  ermöglicht den Einsatz der von Fuji verwendeten Filmsimulationen.

 

Hinweis für den Umstieg :

Nicht unterstützt werden Dateien im DNG Format oder Bilder von Kameras vor der Markteinführung der X-T2 oder X-Pro 2

Daher verzichte ich  auf die Umwandlung in das Adobe DNG Format

 

 

Meiner Meinung nach  ist Capture One hervorragend für die Sensoren der Fuji Kamera geeignet und auch die neuen  Sensoren  der X-  3 Serie und die der GFX werden durch die Software bereits unterstützt.

 Ich mache weder für  Fujifilm noch für Capture One Werbung , meine Begeisterung für diese Produkte ist echter Natur  und bedarf keiner weiteren Erklärung.

 Für mich gilt der Grundsatz , dass  Jeder der fotografiert  sich ausschließlich von Seiner eigenen Meinung leiten lassen sollte und stets die Produkte einsetzt,  mit denen Er am besten arbeiten kann und zufrieden ist.  Das vermeidet unnötige Diskussionen und so gewinnt man Zeit für die Fotografie.

 

 

 

Ostfriesland    -      World Heritage - natural site  " the German Wattenmeer "


X-T2  and  Fujinon  XF 18-55 mm  f 2.8 - 4.0 LM OIS


Burg Vischering                                                                                       Castle Vischering by Lüdinghausen in progress


 Fuji  X-T2   XF 16 mm f 1.4  und  XF 56 mm f 1.2


Kanal und Lippewehr  Lünen August 2019


 Fuji  X-T2  XF 16 mm f 1.4  und  XF  56 mm f 1.2


Fotos Zeche Zollverein     -     Essen Juli 2019


Zollverein Coal Mine Industrial Complex in Essen          Fuji  X-T1  16 mm  und   Fuji X-T2  56 mm


Japanische Ästhetik  -  Fotowalk mit


Botanical garden at  the university  of  Bochum      Fuji  X-T1  16 mm  und   Fuji X-T2  56 mm


Dortmund


Fotos mit der Fuji X-Pro 1 und dem  XF 35mm  f 2


Industrial photos


Industrielle Zeitzeugen fotografiert mit X-T1 und X-T2


Fotowalk mit Dr. Tom Fliege im Dortmunder Union Viertel


 Fotos mit der Fuji X-T2 und dem  XF 16mm  f 1.4 R WR

unser freundliches Model :  Dr. Tom Fliege  von     www.Planet-Fliege.de      -   Astronomie, Fotografie und mehr....


Fuji  X-T2  Filmsimulation Acros


Die Bilder wurden mit der internen Software der X-T2 entwickelt. Die RAW Konvertierung wurde von der Kamera durchgeführt.


Eingesetzte Software für die Nachbearbeitung  :  Capture One Pro Fujifilm - Luminar 3 -Affinity Photo

Als RAW Konverter setze ich seit der Photokina 2018  Capture One Pro Fujifilm  ein und habe mich somit nach drei Jahren als User von Adobe Lightroom  getrennt.  Schon  jetzt lässt ich sagen , dass Capture One deutlich besser mit dem X-Trans Sensor der Fuji Kameras interagiert. 

 

Adobe Lightroom ist  ein hervorragender RAW-Konverter und ich habe die letzten drei Jahre damit gearbeitet und war mit den Ergebnissen sehr zufrieden.  Aber es gibt einige technische Gründe mit einer Fuji Kamera auf Capture One 12 umzusteigen .  

Die RAW Konvertierung neuerer Fuji Kameras , wie z.B. die X-T3 , werden von der Abo Version  nicht mehr unterstützt  und  ich  bin nicht bereit auf den ABO -Zug von Adobe aufzuspringen. 

Ergänzend zu Capture One verwende ich  Affinity Photo und Luminar 3 . Die Programme setze ich bei der Erstellung von  speziellen Bildlooks ein . In Luminar 3 nutze ich die Bildeffekte  der  Filter  LUT ,  Matt-Look und  Orton-Effekt. 

 Leider beansprucht die  Nachbearbeitung von RAW Dateien manchmal einen nicht unerheblichen Teil an Zeit.

 

                                                                                    Zeit , die man besser der  Fotografie widmen sollte.